Upcycling – Part 2

Aus alt mach neu!

Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie aus einer alten Kommode von Oma, ein tolles modernes Unikat herstellen können. Diese alte Kommode ist sehr massiv und hat tolle, außergewöhnliche Griffe. Aber die Farbe des Holzes und das übrige Design passt überhaupt nicht in meine Wohnung. Zum wegwerfen oder im Keller stehen wäre das tolle Erbstück aber viel zu Schade.

Also wird es etwas umgestylt. Mit unseren Farben ist das überhaupt kein Problem. Da ich ein mattes Finish haben wollte, entschied ich mich für die Classico Kreidefarbe im Farbton Silk White von Pure&Original.
Die Kommode hatte eine sehr glatte und glänzende Oberfläche. Hier hat man die Möglichkeit das Möbelstück vorher abzuschleifen oder eine Grundierung zu benutzen. In diesem Fall Wallprim von Pure&Original. Ich habe mich für das Grundieren entschieden. Der Vorteil beim Grundieren ist, dass man die Grundierung bereits in dem Farbton bekommt, in der das Möbelstück später auch bemalt werden soll. Damit sparen Sie Zeit und brauchen für den Hauptanstrich meist nur einen Anstrich. Somit sparen Sie hier sogar noch an Farbe.

Zuerst habe ich alle Schubladen herausgenommen und die Griffe entfernt. Danach habe ich die Grundierung dünn aufgetragen und etwa 3 Stunden trocknen lassen. Im nächsten Schritt habe ich dann die Kreidefarbe aufgetragen und nochmals ca. 3 Stunden Trocknen lassen. Mein persönliches Highlight ist der Schriftzug an der Front. Hierzu habe ich einen anderen Kreidefarben Farbton benutzt und diese vorsichtig mit einem Schwamm auf eine Schablone getupft.

Je nachdem welcher Beanspruchung das Möbelstück ausgesetzt ist, kann zum Schluß noch ein Schutzlack, wie beispielsweise den Dead Flat Eco Sealer oder ein Möbelwachs, wie das Italian Wax angewendet werden.
Sollte die Oberfläche glänzend und abwaschbar sein, dann empfehle ich den Traditionell Paint Waterbased Lack mit der Grundierung Onmiprim von Pure&Original.
Um einen angesagten Vintage Look zu kreieren, schmirgeln Sie mit etwas Schmirgelpapier verschiedene Ecken und Kanten vorsichtig ab. Dadurch kommt der ursprüngliche Farbton wieder zum Vorschein und Sie haben ein ganz besonderes Unikat.


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.